Peru: Im Reich der Inka

Lama-Trekking und andere Abenteuer in den Anden (2024)

Übersicht

14 Tage · 5 Aktiv-Tage

In einer Gruppe mit höchstens 16 Gästen entdecken Sie die überwältigenden Naturschönheiten Perus und die faszinierende Kultur der Inka! Ihre Reise führt Sie von der Hauptstadt Lima über die weiße Stadt Arequipa und die faszinierende Colca-Schlucht hinauf in die Anden zum Titicaca-See, der in 3.856 m Höhe in der Sonne glitzert. Zum krönenden Abschluss erwartet Sie die geheimnisvolle Inka-Stadt Machu Picchu, UNESCO-Weltkulturerbe der Menschheit.

Einzigartige Erlebnisse

AktivE-Bike-TourenKajakfahrenLama-Trekking

Termin-Übersicht

24.03.2024 - 06.04.2024 (14 Tage)
Anfragen
20.10.2024 - 02.11.2024 (14 Tage)
Anfragen
23.03.2025 - 05.04.2025 (14 Tage)
Anfragen

Verlauf Ihrer Reise

Reiseverlauf
1. Tag Ankunft in Lima
2. Tag Lima
3. Tag Arequipa
4. Tag Freizeit oder Kochkurs?
5. Tag Fahrt in die Colca-Schlucht
6. Tag Lama-Trekking im Colca-Tal
7. Tag Der Flug des Kondors
8. Tag Uros-Ureinwohner
9. Tag Durch die Anden nach Cusco
10. Tag Heiliges Tal der Inka
11. Tag UNESCO-Welterbe Machu Picchu
12. Tag Cusco
13. Tag Rückflug nach Deutschland
14. Tag Ankunft in Deutschland
Download PDF

Reiseverlauf

1. Tag Ankunft in Lima
Am Nachmittag treffen Sie in Lima ein und fahren zu Ihrem Komfort-Hotel. A
Übernachtungsort: Lima
2. Tag Lima
Am Morgen lernen Sie Lima auf einer Stadtrundfahrt kennen. Es geht durch Miraflores und San Isidro, die modernen Viertel Limas und das historische Zentrum der Stadt, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Einflüsse der Renaissance, des Barocks und des Neoklassizismus lassen sich auch in Peru finden; eine Handvoll gut erhaltener Gebäude gibt einen Einblick in die Verschmelzung von Vergangenheit und Moderne, die die Hauptstadt auszeichnet. Eines der besten Beispiele und Teil Ihrer Besichtigungen: die Kathedrale, in der die sterblichen Überreste des spanischen Eroberers Pizarro aufbewahrt werden. F
Übernachtungsort: Lima
3. Tag Arequipa
Flug nach Arequipa. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang (ca. 2,5 h) durch Arequipa. Einige der alten Gebäude wurden aus weißem Vulkangestein errichtet, deshalb ist Arequipa auch als die Weiße Stadt bekannt. Während Sie an den Ständen des farbenfrohen Marktes San Camilo vorüberschlendern, zeigt Ihnen Ihr Reiseleiter die reiche Vielfalt der lokalen Produkte. Des Weiteren besichtigen Sie das außergewöhnliche Kloster Santa Catalina, einen riesigen Gebäudekomplex, der einst wie eine eigene Stadt war und mehr als 450 Nonnen beheimatete. Früher wurden hier die ältesten Töchter der aristokratischen Familien schon in jungen Jahren der Kirche übergeben – und verbrachten dann ihr gesamtes Leben hier. Der Komplex, der herrlich restauriert wurde, macht die Vergangenheit nochmals lebhaft spürbar. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie im Komfort-Hotel in Arequipa. F
Übernachtungsort: Arequipa
4. Tag Freizeit oder Kochkurs?
Auf Wunsch können Sie heute an einem Kochkurs teilnehmen. Ihr peruanisches Koch-Erlebnis startet in der Picanteria La Victoria, die sich direkt in Arequipas Altstadt befindet. Zunächst lernen Sie mehr über die geschichtlichen Hintergründe der 500 Jahre alten, für Arequipa typischen Mittagslokale, Picanterias geheißen. Danach geht es auf einem kurzen Fußmarsch zum nahe gelegenen farbenfrohen Markt von San Camilo. Hier besuchen Sie einige Marktstände, die lokale Produkte wie Brot, Früchte, Gemüse, Kartoffeln und Süßigkeiten anbieten. Erfahren Sie von Ihrem Guide Aufschlussreiches über diese regionalen Lebensmittel und verkosten Sie sie anschließend unter seinem geschulten Auge. Danach geht es zurück zu den für Arequipa typischen Öfen, die sich direkt in der Picanteria La Victoria befinden. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihr neu erworbenes Wissen gemeinsam mit Küchenchef Roger sofort in die Praxis umzusetzen. Bereiten Sie im Zuge des interaktiven Kochkurses Ihr eigenes Picanteria-Gericht zu. Im Anschluss wird das Gekochte in der Gruppe gemeinsam genüsslich verzehrt. F
Übernachtungsort: Arequipa
5. Tag Fahrt in die Colca-Schlucht
Heute geht es in die Colca-Schlucht. Nach einer etwa vierstündigen Fahrt erreichen Sie Chivay, den Hauptort des Colca-Tals. Auf einem Markt der Einheimischen legen Sie einen Stopp ein, um über die bunte Vielfalt zu staunen, dann geht es zu Ihrem Komfort-Hotel in Colca, wo Sie die kommenden zwei Nächte logieren. F
Übernachtungsort: Colca
6. Tag Lama-Trekking im Colca-Tal
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zu einer kleinen Gemeinde im Colca-Tal, wo die Einwohner sich darauf freuen, Ihnen einen sehr persönlichen Einblick in die Lebensweise vor Ort zu geben. Am Morgen fahren Sie zur abgelegenen Gemeinde Sibayo und brechen zu einem kurzen LamaTrekking (ca. 1 h) auf. Danach erwartet Sie ein leckeres Mittagessen, das Ihre Gastgeber für Sie zubereitet haben. Ehe Sie sich von Ihren Gastgebern verabschieden, zeigen sie Ihnen noch bei einem Spaziergang die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Ortes. Beschwingt von den neuen Eindrücken des heutigen Tages kehren Sie zum Hotel zurück. FM
Übernachtungsort: Colca
7. Tag Der Flug des Kondors
Vom Cruz del Condor haben Sie einen fantastischen Ausblick in das Schluchtensystem. Hier können Sie am frühen Morgen mit etwas Glück den majestätischen Flug des Kondors beobachten. Anschließend erwartet Sie eine landschaftlich faszinierende Fahrt durch die Anden bis zum Titicaca-See (etwa 5 h). Die kommenden zwei Nächte logieren Sie im Komfort-Hotel in Puno. F
Übernachtungsort: Puno
8. Tag Uros-Ureinwohner
Eine Bootsfahrt über den Titicaca-See bringt Sie zu den schwimmenden Inseln der Uros-Ureinwohner. Der Ausflug gibt Ihnen einen exzellenten Einblick in die Lebensweise der Einheimischen, denn hier haben die Quechua-Ureinwohner ihre Traditionen weitgehend erhalten und leben nach dem alten System der Inka. Alternativ haben Sie auf Wunsch die Möglichkeit, den Ausflug auch per Kajak (ca. 1 h) zu unternehmen. FM
Übernachtungsort: Puno
9. Tag Durch die Anden nach Cusco
Heute erwartet Sie eine wunderbare Zugfahrt: Vorüber an verträumten Dörfern geht es durch herrliche Anden-Landschaften nach Cusco. Große Lama- und Alpaka-Herden prägen das Bild. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie im Komfort-Hotel im Sacred Valley. FM
Übernachtungsort: Sacred Valley
10. Tag Heiliges Tal der Inka
Ihr heutiger Ausflug führt Sie in einen Kartoffelpark. Diesen Namen gaben sich fünf kleine Dörfer, die sich der nachhaltigen traditionellen Landwirtschaft und der Erhaltung der mehr als 2.000 Kartoffelsorten für zukünftige Generationen verschrieben haben. Im Anschluss können Sie auch einige Kartoffelsorten verkosten, die traditionellerweise im Huatia, einem Erdofen, gegart werden. Danach unternehmen Sie eine Wanderung (ca. 3 h), bei der Sie einzigartige Landschaften fernab aller Besucherpfade erkunden und atemberaubende Blicke auf Berggipfel genießen. Ziel Ihrer Wanderung ist die tiefblau schimmernde Lagune Kinsa Cocha auf über 4.000 m Höhe. Am Ufer des Sees haben Ihre Gastgeber ein Mittagessen für Sie vorbereitet, das natürlich ganz im Zeichen der Kartoffel steht. FM
Übernachtungsort: Sacred Valley
11. Tag UNESCO-Welterbe Machu Picchu
Heute geht es per Zug durch das subtropische Urubamba-Tal nach Machu Picchu, der wohl berühmtesten archäologischen Stätte in Südamerika. Völlig zu Recht wurde sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nach einer ausgiebigen Besichtigung kehren Sie am Nachmittag nach Cusco zurück. Die kommenden zwei Nächte logieren Sie im Komfort-Hotel in Cusco. F
Übernachtungsort: Cusco
12. Tag Cusco
Vormittags Stadtrundgang (ca. 3 h) durch Cusco. In der Kathedrale können Sie geschnitzte Holzarbeiten, einen verzierten Altar und mehrere Hundert Gemälde der Schule von Cusco aus dem 17. Jh. bewundern. Ihre Entdeckungstour führt Sie weiter zum Sonnentempel Koricancha. Hier werden Sie Zeuge des unglaublichen Mauerwerks der Inkas, einer technischen Meisterleistung, die bis heute ein Geheimnis geblieben ist. Danach führt Sie der Weg durch die HatunrumiyocStraße, die nach dem noch gut in der verbliebenen Mauer des Inka Roca-Palasts sichtbaren zwölfwinkligen Stein benannt ist. Ihr letzter Stopp gilt dem Kunsthandwerkerviertel San Blas. Die sagenumwobenen Kopfsteinpflastergassen bieten nicht nur spektakuläre Ausblicke auf die Stadt, sie sind auch mit Werkstätten und Galerien gesäumt, die dem Viertel seine künstlerische Atmosphäre verleihen. Ihr Abschiedsessen nehmen Sie in einem populären Kolonialgebäude in Cusco ein. In entspanntem Ambiente erwarten Sie typisch andine Gerichte, darunter Spezialitäten wie Cuy oder Alpaka-Gulasch. FA
Übernachtungsort: Cusco
13. Tag Rückflug nach Deutschland
Ein Transfer bringt Sie heute zum Flughafen in Cusco. Von dort fliegen Sie über Lima zurück nach Deutschland. F
Übernachtungsort: Flugzeug
14. Tag Ankunft in Deutschland
(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Leistungen

  • Flüge von/zu diversen deutschen Flughäfen nach Lima und von Cusco zurück in der Economy Class
  • Flug von Lima nach Arequipa in der Economy Class
  • 12 Übernachtungen in Komfort-Hotels in Lima, Arequipa, Colca, Puno, Yucay (Sacred Valley) und Cusco
  • Lokale Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (FMA: Frühstück, Mittag-, Abendessen)
  • Sämtliche Transfers und Ausflüge in komfortablen landestypischen Reisebussen
  • Zugfahrt und Bootsfahrten laut Reiseverlauf
  • Sämtliche Eintrittsgelder bei den Besichtigungszielen laut Reiseverlauf
  • Infopaket mit Reiseliteratur

Nicht enthalten

  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge

Reisepapiere

  • Reisepass erforderlich.
  • Vorgeschriebene Impfungen: Information vor Buchung.
Fitness-Faktor: Mittel
Auf dieser Reise lernen Sie Städte auch auf Rundgängen zu Fuß kennen – so bekommen Sie einen authentischen Eindruck vom Leben der Einwohner. Die zwei Rundgänge dauern zwischen 2½ und 3 Stunden. Auch auf dem Land können Sie bei einer 3-stündigen Wanderung zur Lagune Kinsa in Bewegung bleiben.

Preise

VerfügbarAuf AnfrageAuf Warteliste
Termin-ÜbersichtDoppelzimmer
24.03.2024 - 06.04.20245.300 €
  
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel910 €
20.10.2024 - 02.11.20245.300 €
  
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel910 €
23.03.2025 - 05.04.20255.000 €
  
Aufpreis Einzelzimmer im Hotel910 €

Zusatzleistungen

BeschreibungPreis
Wunsch-Ausflug (ab 2 Gästen, deutschsprachig, privat): 4. Tag: Kochkurs in der Picanteria La Victoria in Arequipa115 €
Wunsch-Ausflug (ab 2 Gästen, deutschsprachig, privat): 8. Tag: Kajak-Fahrt zu den Uros75 €
Wunsch-Ausflug (ab 2 Gästen, deutschsprachig, privat): 12. Tag: E-Bike-Tour in Cusco315 €
Preise pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 10 Gäste
Maximalteilnehmerzahl: 16 Gäste
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.
Nach oben