Von Wüsten, Handelsstraßen und prächtigen Moscheen (2024)

Usbekistan – Schatzkammer der Seidenstraße

Alexander der Große war vor 2.300 Jahren der erste Europäer, der über die Kulturzentren Mittelasiens berichtete. Ihm folgten Hunnen, Mongolen und Türken, Chinesen und Araber in das von den gewaltigen Bergketten des Tien-Shan, Pamir und Hindukusch eingerahmte Gebiet östlich des Kaspischen Meeres. Hier verlief die bedeutendste Handelsstraße zwischen Ost und West, zogen Karawanen monate- und sogar jahrelang ihren Zielen in China oder am Mittelmeer entgegen. Es war die sagenhafte Seidenstraße, von der besonders die Oasen-Stationen Buchara und Samarkand profitierten.

Auch wenn Sie nicht wortwörtlich in einer Karawane unterwegs sind, lässt diese Reise Sie Usbekistan auf besonders authentische Weise erleben, ganz nah dran an den Landschaften und den Einwohnern eines Landes, das den Märchen von Wilhelm Hauff entsprungen zu sein scheint. Sie besuchen ein Weingut, unternehmen eine Wanderung in der Kysylkum-Wüste und reiten auf Kamelen zu einem Jurten-Camp – fast so wie bei einer echten Karawane.

Details zur Reise

Abenteuer im Land der Trolle, Elche und Dala-Pferde (2024)

Schwedens Herz und Tor zur Wildnis: Dalarna

Im Herzen Schwedens, nur knapp drei Zugstunden von Stockholm entfernt, liegt die Provinz Dalarna. Hier ist Schweden am schwedischsten, wie die Einheimischen zu sagen pflegen. Rund um den malerischen Siljan-See prägen traditionelle Maibäume, die typischen roten Holzhäuser und das symbolträchtige Dala-Pferd die Szenerie. Im Norden finden sich unberührte Waldlandschaften mit noch großen Bären- und Elchpopulationen und fischreiche wilde Flüsse. Die Weite des Fulu-Fjälls nahe der Grenze zu Norwegen bildet schließlich das Tor zur Wildnis und zur samischen Kultur Lapplands. Zum Auftakt Ihrer Reise erleben Sie das auf zahlreichen Inseln gelegene Stockholm. Per Zug geht es weiter nach Falun, wo Sie die einst weltgrößte Kupfermine erkunden (UNESCO-Welterbe). Anschließend steht das Erleben der schwedischen Natur im Fokus: Sie wandern und radeln in Wäldern und an Seen entlang, genießen lokale Spezialitäten am offenen Feuer, besuchen eine Rentierzüchterfamilie und wandern zum ältesten Baum der Welt, dem rund 10.000 Jahre alten Old Tjikko.

Details zur Reise

Südnorwegen – aktiv, kulinarisch und mit Muße (2024)

Norwegen mit allen Sinnen erleben

Reisen Sie auf ungewöhnlicher Route durch das Land der Fjorde, mit viel Muße und nah an der grandiosen Natur. Auf der Bergenbahn erleben Sie die schönsten Zugstrecken des Nordens. Mit Kajak, Schiff und Boot nähern Sie sich fast geräuschlos der majestätischen Welt der Fjorde, zu Fuß erreichen Sie blau schimmernde Gletscher und erleben den Sonnenaufgang hoch über dem Fjord. Auch das leibliche Wohl und persönliche Begegnungen kommen auf dieser mit Liebe zum Detail komponierten Reise nicht zu kurz – ob auf einer Cider-Farm oder auf Bergens Fischmarkt. Velkommen til Norge!

Details zur Reise

Ausführliche Rundreise von der Nord- zur Südinsel (2024/2025)

Neuseelands Natur erleben und staunen

Diese außergewöhnliche Rundreise in einer Kleingruppe von höchstens 14 Gästen ist an Abwechslung kaum zu übertreffen! Fast einen ganzen Monat lang sind Sie unterwegs und entdecken abseits ausgetretener Pfade Neuseelands grandiose Natur: uralte Baumriesen, aktive Vulkane, schneeweiße Berggipfel und eisige Gletscher. Ein geführter Kajak-Ausflug im Abel Tasman-Nationalpark sowie leichte Wanderungen und entspannte Radtouren bringen Sie der Natur in Down Under besonders nahe.

Auf dieser Reise wird so mancher Traum wahr – ob beim Besuch des Original-Filmsets von Hobbiton, auf Goldsuche an der wilden Westküste oder Aug in Auge mit den imposanten Pottwalen von Kaikoura. Auch die Romantik kommt nicht zu kurz, wenn Sie im Abendrot an Bord eines weißen Segelschiffes in der Bay of Islands kreuzen.

Details zur Reise

Zu Fuss und per Rad durch Lettland und Estland (2024)

Das Baltikum anders erleben

Auf dieser Rundreise erleben Sie das Baltikum von einer ungewöhnlichen Seite: Wir zeigen Ihnen die schönsten Nationalparks und landschaftlichen Perlen Lettlands und Estlands. Erkunden Sie aktiv bei leichten Wanderungen, per Rad oder per Kanu Naturhöhepunkte wie den ersten belegten Meteoritenkrater Europas oder das wilde Flusstal im Gauja-Nationalpark. Sie übernachten dabei überwiegend in traditionsreichen, landestypischen Unterkünften. Die schmucken Altstädte von Riga und Tallinn runden Ihr Reise-Erlebnis ab.

Details zur Reise
Nach oben